AEIOU
    Austriae est imperare orbi universo.
    (Es ist Österreichs Bestimmung,
    die Welt zu beherrschen.)

    Devise Kaiser Friedrichs III.






    Wir befinden uns im Jahre des Herrn 1475. Das Heilige Römische Reich wird bereits seit 35 Jahren von Kaiser Friedrich III. aus dem Hause Habsburg regiert. Dem anfangs unterschätzten Friedrich gelang es, das römische Kaisertum im Jahre 1452 durch seine Krönung durch den Papst in Rom zu erneuern und sich dank zäher Beharrlichkeit in den habsburgischen Gebieten als unumstrittenes Familienoberhaupt durchzusetzen. Im Spannungsfeld zwischen dem glanzvollen Hofe des mächtigen Herzogs Karl des Kühnen von Burgund im Westen und den Begehrlichkeiten des machtlüsternen Königs Matthias Corvinus von Ungarn im Osten legt der Habsburger den Grundstein für den Aufstieg seines Hauses zur Weltmacht. Die evident werdende osmanische Bedrohung lässt den heutigen Europa-Begriff als Summe der abendländischen Christenheit allmählich aufkommen.

    Tauche ein in die Welt des Spätmittelalters, eine Zeit der Widersprüche und des Übergangs. Ein ständiges Nebeneinander von apokalyptischen Prophezeihungen und vorwärtsdrängendem Aufbruch in eine neue Epoche. Der letzte Höhepunkt des Rittertums im Herbst des Mittelalters geht Hand in Hand mit dem Wiederaufleben antiker Ideale im Zuge der Morgendämmerung der Renaissance. Spätgotische Frömmigkeit und ihre Auswüchse stehen hierfür ebenso wie humanistische Überlegungen und modern anmutende Handelsimperien. Schließe dich einem der drei Stände an: Klerus, Adel oder der sich immer weiter differenzierende Dritte Stand, bestehend aus Patriziat, Bürgertum und Bauernstand. Oder auch als Vogelfreier abseits der göttlichen Weltordnung.

    In dieser textbasierenden Simulation wird das Element des klassischen Rollenspiels (Role Playing Game, RPG) verknüpft mit der Idee einer virtuellen Staatensimulation (Mikronation, MN). Durch interessante Ereignisse und Charaktergeschichten versuchen wir, das Heilige Römische Reich in der hochspannenden Übergangszeit vom Mittelalter zur Neuzeit möglichst detailgenau wiederaufleben zu lassen. Wer nun Lust auf mehr bekommen hat und Interesse am Rollenspiel hat, ist herzlich eingeladen, sich zu registrieren und seinen Beitrag in der Welt des Jahres 1475 zu leisten.

   
 www.heiliges-roemisches-reich.at